Haben Sie keine Angst davor ANDERS zu sein

Machen Sie es doch Ihren Bewerbern einmal besonders leicht Sie kennen zu lernen

In der Region Heilbronn-Franken sind examinierte Pflegefachkräfte gesucht wie Goldstaub.
Kliniken, MVZ‘s, ambulante Pflegedienste und auch die Außerklinische Heimbeatmung
und Intensivpflege buhlen um die besten Mitarbeiter.

Schaut eine examinierte Pflegefachkraft in den regionalen Stellenportalen oder auf die
Stellenausschreibungen der Agentur für Arbeit wird sie sich fühlen wie Alice im Wunderland –
Angebote über Angebote. Zieht man die Personaldienstleister aus diesem Angebot ab, zählt
man immer noch über 200 Stellenausschreibungen im Erscheinungsgebiet.

Unser Kunde, die VivereCare GmbH aus Buchen, geht hier bewusst neue Wege. Christian Maier
und Holger Barth planen mit ihrem Heimbeatmungs-und Intensivpflegedienst noch für die
neuen Versorgungen alleine in diesem Jahr 20 neue Mitarbeiter. Aus der Vergangenheit heraus
erwies sich die klassische Strategie, Stellenanzeige veröffentlichen und ein Gebet in den
Himmel schicken als nicht sehr erfolgreich. Sie kennen den Pflegemarkt wie aus Ihrer Westentasche
und wissen, dass die Anstellungsbedingungen im Gesundheitsmarkt nahezu identisch
sind. Doch der Unterschied macht das Detail. Neben einer wertschätzenden und unkomplizierten
Zusammenarbeit mit Ihren Mitarbeiten, machen es die beiden Geschäftsführer Ihren
potenziellen Mitarbeitern sehr einfach in Kontakt zu kommen.

Vorname, Name, Telefonnummer, E-Mail, wenn gewünscht noch der Link zum Xing Profil –
mehr braucht es nicht damit der Bewerber über die Website oder die Social-Media-Kanäle mit
dem Unternehmen Kontakt aufnehmen kann. „Ob die Interessenten die Grundvoraussetzungen
wie die anerkannte Ausbildung, ggf. Sprachkenntnisse erfüllen, erfahren wir in
einem ersten Telefoninterview“ , so Christian Maier. Wenn diese Rahmenbedingungen passen,
vereinbaren wir das Vorstellungsgespräch,wo dann die üblichen Bewerbungsunterlagen,
Zeugnisse und Urkunden geprüft werden.

Die beiden Geschäftsführer können nach den ersten zwei Monaten eine positive Zwischenbilanz
ziehen, bisher konnten bereits vier Pflegefachkräfte für das Unternehmen gewonnen
werden. Bei der aktuellen Ausgangssituation eine sensationelle Entwicklung, freut sich Holger
Barth.

Die Konzeption der neuen Recruitingstrategie hat allen Beteiligten richtig Spaß gemacht –
Don´t be afraid to be different!

zurück zur hauptseite